Home

Aktuelles

Der VCG

Software

Kontakt

Impressum

Administration


Virtueller Campus Graz


Am Administrations-Server können Sie unter „Eigene Daten“ Ihr maximales und Ihr aktuelles Transfervolumen einsehen, außerdem sehen Sie dort einen eventuellen Sperrgrund und weitere Informationen zu Ihrem VCG-Konto.

Und da uns immer wieder Anfragen zum Transfervolumen erreichen: Das für das jeweilige Heim (oder auch das individuell) geltende Monatstransfervolumen wird von der Heimverwaltung (also nicht vom Betreiber des VCG!) vergeben und steht i. Allg. in einem Verhältnis zur (vom Heim) gekauften Bandbreite und der Anzahl der Bewohner im Heim.
Unsere Erfahrungen haben gezeigt, daß nur wenige User mit einem sehr hohen (oder keinem) Limit lange zufrieden sind, weil das dazu führt, daß die Leitung permanent überlastet ist.
Die Mehrheit der Bewohner wünscht sich eine immer funktionierende Internetverbindung und nicht eine anscheinend unlimitierte Nutzung (die dann aber doch limitiert ist, weil nichts mehr über die Leitung geht).

Wenn man aber sieht, daß die Auslastung der Heimverbindung nicht sehr hoch ist, kann man die Heimverwaltung ersuchen das Transferlimit zu erhöhen. Wenn die Verbindung aber schon voll ausgelastet ist, müßte die Heimverwaltung vor einer weiteren Erhöhung des Transferlimits (was zu einer noch stärkeren Auslastung führen würde) zuerst die Bandbreite des Heims erhöhen, was mit höheren Kosten für das Heim (und damit wohl auch die Bewohner) verbunden ist.