de | en

Home

Aktuelles

Der VCG

Kontakt

Impressum

Administration


Virtueller Campus Graz


Serverbetrieb

Der Betrieb von Servern (also Rechnern, die aus dem Internet erreichbar sind) ist (bis auf wenige Ausnahmen wie VPN) nur mit Zustimmung des Heims erlaubt. Für solche Server wird dann auch eine fixe IP-Adresse ohne Transferlimit vergeben.

Ob auch „normale“ Bewohner dafür notwendige Server-Accounts bekommen und wenn ja, zu welchen Bedingungen, obliegt der Heimverwaltung.

Wie kommt man zu einem Server-Account?

Der HAD legt einen neuen Server-Account an, dieser muss dann von der HVW bestätigt und dann von einem VAD aktiviert werden.

DNS für Server

In der Domain vc-graz.ac.at kann die Heimverwaltung beim Betreiber gratis Namen für ihre im VCG betriebenen Server beantragen (z. B. in der Art www.HEIM.vc-graz.ac.at), Namen in anderen Domains (und anderen Netzen) sind von der Heimverwaltung bei einem Provider ihres Vertrauens zu kaufen.

Gesperrte Ports

Folgende Ports sind für „normale“ Accounts incoming gesperrt:
UDP
19, 111, 135-139, 161, 162, 389, 445, 593, 623, 1433, 1434, 1900, 1978, 2002, 3268, 4156, 4444, 5000, 5554, 8998, 9996, 31337 und 33445.
TCP
23, 25, 115, 135-139, 389, 445, 593, 631, 636, 1433, 1434, 1900, 3017, 3127, 3268, 3269, 3410, 3268, 3269, 4444, 4899, 5000, 5554, 6129, 9100-9107, 9996 und 12345.


Zusätzlich wird teilweise auch app-basierend geblockt.